Shenpen - Hilfe für Nepal - Shabda | contemplative arts

Direkt zum Seiteninhalt

Shenpen - Hilfe für Nepal

Am 25. April 2015 erschütterte ein Erdbeben der Stärke 7.8 das Herz Nepals. Mehr als 8.800 Menschen wurden getötet und mehr als 23.000 verletzt. In weniger als einer Minute wurden eine Million Häuser zerstört und kostbares Weltkulturerbe dem Erdboden gleich gemacht. Zwei Wochen später traf das zweite große Beben Nepal mit einer Stärke von 7,3 auf der Richterskala.  Zahlreiche Nachbeben haben seither das Fundament der verbliebenen Gebäude geschwächt. Sie sind nun unbewohnbar und stellen eine bleibende Gefahr dar. Nichts ist mehr, wie es war. Während die Öffentlichkeit das gewaltige Erdbeben in Nepal schon fast vergessen hat, ist es in Nepal und damit auch für die buddhistischen Klöster dort noch lange nicht vorbei, selbst wenn es keine Nachbeben mehr geben wird (es gibt sie immer noch) - so lange, bis die Gebäude wieder aufgebaut sind, diesmal erdbebensicher, und das Klosterleben mit Unterricht, Studien und Meditation wieder ungestört stattfinden kann.

Rangjung Yeshe Shenpen ist ein Projekt des Klosters Ka-Nying Shedrub Ling in Kathmandu, mit dem ich mich persönlich verbunden fühle. Einheimische und internationale Helferinnen und Helfer versuchen, gemeinsam mit den Mönchen und Nonnen die größte Not zu lindern. Auch du kannst helfen: durch Spenden und gute Wünsche. Dank an alle, die dazu beigetragen haben, dass über das Meditative Singen bereits mehrere tausend Euro zur Hilfe in Nepal gespendet wurden.

In Dhola, einem Dorf im Distrikt Dhading in Nepal, waren alle Häuser zerstört. Mit Hilfe von Rangjung Yeshe Shenpen konnten jetzt 55 Häuser gebaut werden und es besteht Hoffnung, dass die Einwohner von Dhola bald ihe Zelte und Notunterkünfte verlassen und in die Häuser einziehen können. Chökyi Nyima Rinpoche besuchte im Dezember 2016. Here is a video of his visit, please enjoy!
Wenn du die Bemühungen von Shenpen unterstützen möchtest:
Spenden bitte mit dem Stichwort "Shenpen" an den gemeinnützigen Verein

TASHI DELEK e.V.
Seestraße 123 a
86938 Schondorf

Hypo-Vereinsbank München
Konto 43 90 169 200
BLZ  700 202 70
IBAN DE44 7002 0270 4390 1692 00
SWIFT (BIC). HYVEDEMMXXX

Und hier noch einmal ein kleiner Film, der die Klöster zeigt, wie sie vor dem Beben waren, und wie die Situation nach dem Erdbeben war:
(c) 1995-2017 by shabda | contemplative arts
Zurück zum Seiteninhalt